www.kunst-profil.de


Direkt zum Seiteninhalt

Reis, Mario

Mario Reis, geboren am 24. Dezember 1953 in Weingarten (Baden-Württemberg), ist ein international arbeitender Künstler, der weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt ist.

Von 1973 bis 1978 studierte er an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf. Von 1978 bis 1979 war er Meisterschüler von Prof. Günther Uecker.

Reis arbeitet in „Werkgruppen“. Neben Blindzeichnungen, Zugspuren und Salzarbeiten gehören seine Naturaquarelle wohl zu den bekanntesten Werken des Künstlers.
Für die Werkgruppe der Naturaquarelle entwickelte Reis bereits 1977 ein Konzept, Wasser als Malmedium zu nutzen, indem er das fließende Wasser den Pinsel führen lässt. Reis installiert einen mit Baumwolltuch bespannten Keilrahmen in speziell ausgewählte Flüsse, so dass sich deren natürliche Pigmente und Sedimente auf dem Tuch ablagern, es strukturieren und einfärben. Nach einer von Reis bestimmten Zeitdauer wird der Rahmen aus dem Wasser gehoben und die Oberfläche wird getrocknet, abgespannt und versiegelt.

Das Projekt Naturaquarelle, welches von Mario Reis schon seit über 30 Jahren verfolgt wird, verdeckt ein wenig den Blick auf den humorvollen Mario Reis. Seine Knallfroscharbeiten und die kleinen Werke „Fetische, Hausgeister und Fabelwesen“ eröffnen uns eine Sicht auf den witzig frechen Mario Reis – eine Seite, die man unbedingt gesehen haben sollte!

Die Arbeiten von Mario Reis sind in vielen öffentlichen Sammlungen zu finden, unter anderem Albuquerque Museum (USA), Tucson Museum of Art (USA), Yellowstone Art Museum (USA), Glenbow Museum, Calgary (CAN), Chicago (USA), Biel Centre PasquÁrt (CH), RWE AG, Essen, Deutsche Bundesbank, Frankfurt, Städt. Bodenseemuseum, Friedrichshafen, Colorado Springs Fine Art Center (USA), Modern Art Museum Kyoto (J), Museum of Fine Arts, Sante Fé (USA), Ministerium für Wissenschaft und Kunst des Landes Baden-Württemberg, Stuttgart, Vell Aoyama Takayama Museum, Takayama (J), Ulmer Museum.

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland, darunter in Chicago (USA), Osaka (J), Paris (F), San Francisco (USA), Mailand (I), Houston (USA), Venedig (I), Bregenz (A), Hafnarfjoerdur (ISE), Ketchum / Sun Valley (USA), Pfäffikon (CH), Sydney (AUS), Toronto (CAN), Mexiko-Stadt (MEX), Sharjah (UAE), Gent (B), Kuala Lumpur (Malaysia), Rotterdam (NL), Bilbao (E), Calgary (CA), Denver (USA), Minneapolis (USA), Stockholm (S) und vom 3. Dezember bis zum 19. Dezember 2010 in der Galerie Kunst-Profil, Düsseldorf, kuratiert von Dr. Stefanie Lucci. Hier geht es zur Mario Reis-Galerie
Mario Reis lebt und arbeitet heute in Düsseldorf-Bilk.


Mario Reis



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü